Samstag, 28. August 2010

Endlich noch mal was Kreatives


Hallöchen,

endlich komme ich noch mal dazu, Euch was zu zeigen, womit ich mich die letzten Tage beschäftigt habe. Ich bin ja ein Etappenbastler. Hier mal ein paar Minuten, da mal ein paar Minuten - grad so, wie es mein Alltag erlaubt. Bei diesem Kalender war es so, dass das Deckblatt fast fertig war, bis auffiel, dass ich die Schrift zu weit links habe beginnen lassen. Da konnte ich fast wieder von vorne beginnen. So ist es manchmal. ABER: zum Glück kam währenddessen meine Stampin' Up!-Bestellung. Im Paket befand sich das "Square Serif Mini Alphabet & Numbers" (im Katalog auf Seite 68). Die kamen mir genau richtig. Und nachdem ich erst dachte, ob die mal so toll sind, habe ich mich heute in sie verliebt. Soooo toll, sag ich Euch. Das "Big Deal" hatte ich schon. Auch das mag ich sehr gerne. Aber dieses Mini-Winzig-Kleine eröffnet mir ja völlig neue Möglichkeiten... Es gibt doch tatsächlich Leute, deren Vorname acht und mehr Buchstaben hat!!! Die Buchdeckel hab ich mit dem Designerpapier "Herbstwiesen" aus dem Mini-Katalog umhüllt. Da muss ich nun wirklich mal überlegen, wieviel Päckchen ich davon noch aufkaufe, eher der Mini abläuft, also Ende September. Denn das, was ich hier beim Kalender genommen habe, finde ich extrem schön. So, das war's für heute. Die nächsten Sachen sind in Arbeit. Daher sag ich mal "Bis bald!" Und ganz herzliche Grüße von mir an Dich!

Freitag, 27. August 2010

Heute wollte ich auch mal mitmachen beim...

Der Freitags-Füller

1. Freunde sind eine tolle Erfindung, ohne geht gar nicht .

2. Wichtig ist die Gesundheit, es ist aber nicht das Allerwichtigste .

3. Ich bin bereit für die Farbumstellung bei Stampin' Up! .

4. Darauf (siehe 3) freue ich mich schon, wenn ich daran denke.

5. Wie bekommt man denn nur den Kirmeslärm weg?

6. Man nehme etwas Heiterkeit , füge einen Hoffnungsschimmer dazu , und schon geht's einem besser .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gar nichts , morgen habe ich nicht viel geplant(außer Frühstücken im Nachthemd) und Sonntag möchte ich gern Zeit mit meinen Lieben verbringen!

Eine sehr gute Idee von Barbara. Woche für Woche. Freitags.

Kreatives folgt sicher auch bald. Ich war tätig, nur das Fotografieren hängt ein bißchen hinten an. Da hakt's momentan. Aber das wird schon. Also, bis bald!!!

Mittwoch, 25. August 2010

Oh, wie war das schön...


Halli hallo,

gestern war Workshop-Zeit. Wir waren acht Mädels und haben jeder ein sommerliches Foto-Leporello gezaubert. Die Werke sind sehr unterschiedlich geworden. Eins möchte ich Euch - stellvertretend für viele tolle Teile, die entstanden sind - hier zeigen.

Das Designerpapier Cottage Wall ist nicht nur für ein Album gewählt worden. Es ist immer noch sehr beliebt. Deshalb denkt dran: vermutlich wird es dieses nur noch bis Ende September geben. Falls Ihr es noch bestellen möchtet, dann aber hurtig :-).

Falls Ihr auch mal Lust habt, auf einen netten Workshop-Abend, dann meldet Euch gerne bei mir.

Herzliche Grüße und bis bald mal wieder ... die Simone

Sonntag, 22. August 2010

Fleißig? Ja, aber unsichtbar

Hallöchen,

heute husche ich mal ganz schnell ohne Foto vorbei. Hoffentlich nehmt Ihr's mir nicht übel.

Es ist überhaupt nicht so, dass ich faul bin. Nein, ich mache gerade ziemlich viel, aber irgendwie nix zum Zeigen. Un-sichtbares eben. Großprojekte, die nicht abgeschlossen sind, Experimente, die noch auf den Feinschliff warten und so was alles.

Meine 50 Weihnachtskarten für den Eigenbedarf sind kurz vor der Vollendung. Das finde ich super-gut. Ok, ein bißchen egoistisch. Aber im Dezember hab ich dazu wohl keine Zeit, daher lieber jetzt.

Am Dienstag, also übermorgen, startet der nächste Workshop - ich freu mich auf die netten Mädels, die mit mir ein sommerliches Fotoalbum werkeln. Ich plane gerade einen Tag der offenen Tür für all diejenigen, die schon immer mal sehen wollten, wo meine Ideen geboren werden. Dazu gibt's die Einladungen die Tage per E-Mail - für alle die sich für meinen Newsletter "angemeldet" haben. Es ist ein Kalender-Workshop in Planung. Und dann überlege ich noch, ob ich mir einen Weihnachtsmarkt an tun sollte, wo ich ein paar kleine Nettigkeiten unters Volk bringe. Mal schauen... Ihr seht, an Ideen mangelt es nicht. Wohl aber an der Zeit. Manchmal wünschte ich mir, der Tag hätte doppelt so viel Stunden (vor allen Dingen solche, in denen ich machen kann, was ich möchte ;-))

Tschüssi und bis bald, die Simone

Mittwoch, 18. August 2010

Der Text für die Karte zum Herausziehen ;-)

Fängt ja schon gut an, der Tag. Der Text möchte nicht zum Foto auf meinem Blog. Aber so geht's nicht!

Also, ich habe die Tage diese Karte gewerkelt und wollte schon lange eine zweite Version machen, aber dazu komme ich nicht, weil ich "nebenbei" in die Weihnachtskartenproduktion gegangen bin. Gestern habe ich dann mal ausgerechnet, wie viele Weihnachtskarten ich für unsere Freunde, Familie, etc. benötige. Weit mehr als 50. Da muss ich mich noch ran halten. Ich habe erst 17. Aber weitere sind schon begonnen. Leider ist mir der schokobraune Cardstock ausgegangen. Nun warte ich sehnlichst aufs Stampin' Up!-Papier. Ja, ja, so ist das...

Mehr dazu ein andres Mal. Jetzt muss ich weiter machen.

Tschüssi, vielen Dank fürs Vorbeischauen, lasst mal nen Kommentar da, wenn Ihr mögt.
Die Simone

Eine Karte zum Rausziehen


Freitag, 13. August 2010

Wunderwunderwunderschön


Gestern Abend habe ich mich mit meiner Nachbarin zum Basteln getroffen. Jeder hatte so seine Projekte, die er sich vorgenommen hatte. Sie wollte gerne eine Dose für ihre Tochter machen, und was daraus geworden ist, möchte ich Euch gerne zeigen, weil es sooo schön geworden ist.

Sie hat größtenteils mit dem Set "Forest Friends" (Baum und Waldtiere) gearbeitet und unterstützend noch mit "Lebe deinen Traum" (Schmetterling) und "Flight of the butterfly" (Blümchen = Vergiss-mein-nicht). Das meiste hat sie mit den Stampin' Markern gemacht. Die Wiese ist mit dem Schwämmchen mit einer Schablone getupft.

Den Deckel haben wir nicht mehr geschafft. Der kommt nächstes Mal dran. Ich bin mir sicher, dass die Tochter meiner Nachbarin sich riesig freuen wird - würde ich auch.

Vielleicht konnten wir Euch inspirieren? Das jedenfalls hoffe ich.

Herzliche Grüße
von der Simone

Mittwoch, 11. August 2010

Urlaubszeit ist Lesezeit


Ich habe im Urlaub gemerkt, dass man irgendwie immer an einem Lesezeichen sucht. Das muss sich ändern. Deshalb wurde eins gezimmert, natürlich alles mit Stampin' Up!-Materialien: der Medaillon-Hintergrundstempel ist endlich mal wieder zum Einsatz gekommen. "Viel Freude" stammt aus dem Set "Grundbegriffe", das ich total häufig nutze. Und ein hellblaue Klammer in die Mitte. Die macht die Sache rund.

Cardstock habe ich in Zartblau, Vanille pur und Wildleder benutzt. Meine Lieblingssorte Band ist das Taftband. Auch das wurde verwendet, und zwar in Vanille pur und Zartblau.

Nachdem dieses Lesezeichen fertig ist, habe ich es in einer Exklusivversion noch einmal gewerkelt, und zwar habe ich die beiden Teile vom Medaillon embosst. Sieht noch viel edler aus. Kann ich Euch später mal zeigen. Muss erst noch fotografiert werden.

Schönen Tag noch und bis zum nächsten Mal!!!

Montag, 9. August 2010

Minikartensortiment aufgefrischt


Meine Minikarten waren nahezu aufgebraucht, daher musste ich mein Lagerbesteand dringend erhöhen. Eine kleine Auswahl zeige ich Euch heute:

Die obere Karte ist in den Farben Wildleder und Elfenbein gefertigt.
An Stempeln haben ich einen aus dem Set "Love you much" (muschelförmiger Kreis) und einen aus dem "Lebe deinen Traum" (die Blume) benutzt.

Die beiden unteren Karten sind in den Farben Aubergine, Packpapierbraun und Flüsterweiß. Die Kombi gefällt mir sehr gut. Die gestempelte Blüte ist aus dem Set "Zeitlos". Da es bei SU momentan leider keine weißen Brads gibt, musste ich diese von einer Fremdfirma benutzen. Ist ja selten der Fall, aber... ich kam nicht drum herum. Ach, die Schriftzüge stammen übrigens beide aus SAB-Sets von diesem Jahr.

Minikarten braucht man ständig und für viele verschiedene Gelegenheiten, deshalb habe ich sie recht neutral gehalten.

So viel mal für heute. Euch noch einen schönen Tag! Die Simone

Sonntag, 8. August 2010

Was lange währt....


Für manche Projekte braucht man gefühlt mehrere Jahrzehnte... In der Realität waren es bei diesem Projekt hier einige Monate. Angefangen, dann fehlte mir hier was und da was, dann hab ich die Glasperlen bei Mone bestellt. Ok, Perlen waren fertig, dann kam das Problem mit dem Gummizug, besser gesagt mit den Splinten. Es hielt nicht. Die Jumboösen waren einfach zu groß. Sie waren aber drin und nun musste ich das Problem lösen. Ist alles passiert und hier seht ihr das Ergebnis. Sweat Pea gehört immer noch zu meinen Favoriten, in diesem Fall ist es das Designerpapier aus dem Minikatalog. Sehr zu empfehlen. Ein riesiger Block und recht günstig, wenn man es sich mal blattweise runterrechnet.

Das Innenleben zeige ich Euch der Vollständigkeit halber auch noch.

So, da diese Großbaustelle nun beendet ist, habe ich Kapazitäten für Neues. Juchhu!!! Was daraus geworden ist, seht Ihr dann in den nächsten Tagen.

Tschüssi,
die Simone

Freitag, 6. August 2010

Wisst Ihr's noch - KERZEN war das Thema


Dies ist mein zweiter Vorschlag gewesen für die Kundin, die Ideen für den Herbst haben wollte. Also habe ich einfach dieses stinknormale Ikea-Teelicht-Gläschen genommen und dann mit dem Pergament-Farbkarton (Stampin' Up!-Katalog Seite 80) eine Ummantelung zurecht gezimmert. Ich habe das Pergament erst geschnitten, dann in der trendigen Farbe Wildleder mit einem Stempel aus dem Set Schattenbilder bestempelt und dann geklebt. Passend dazu, weil es eine Tischdeko werden soll, habe ich Blumenstecker gefertigt, die in Wildleder und Hellblau sind - mit dem gleichen Stempel aus Schattenbilder und dann noch ein kleiner Text darauf. Schlicht aber trotzdem wirkungsvoll. Gefällt mir gut. Dir auch?

Mittwoch, 4. August 2010

KERZEN war das Thema

Ich wurde von einer Kundin gefragt, was mir als Deko mit Kerzen einfällt. Daraufhin habe ich mal was ausprobiert: eine Kerze von Ikea, die ich verschönert habe - ganz einfach mit ein bißchen Band und Designerpapier und normalem Cardstock. Dafür hat Stampin' Up! irgendwie immer das passende Repertoire.

Ach ja, den Untersetzer habe ich auch bei Ikea mitgenommen. Er ist aus Metall und dann lackiert in einem Cremeton. Da gab's gleich drei im Pack zum Sonderpreis. Daran konnte ich ja nicht vorbei gehen. Und dann hatte ich die Idee, dass man den Untersetzer mit dem StazOn-Kissen bestempeln könnte
(schließlich steht auf dem Stempelkissen, dass es für sämtliche Oberflächen geeignet ist!). Ich habe noch ein StazOn in Timber-Brown. Das habe ich unten drunter an einer unauffälligen Stelle ausprobiert. Sieht gut aus. Das wird das nächste Projekt - oder übernachste oder so...

So viel mal für heute. Tschüssi, bis bald!

Montag, 2. August 2010

Mein Leben besteht aus Phasen

Ich weiß nicht, ob ihr das kennt. Aber ich bin ein absoluter Phasenmensch. Gerade befinde ich mich in der Fliepi-Glückspilz-Phase. Das Fliepi-Ringbuch, was ich einer lieben Kundin gemacht habe, ist gut angekommen und wurde mit diesem wunderbaren Täschchen erwidert. Ist das nicht klasse. So süß. Ich freue mich so doll über dieses super Geschenk.

Auf dem zweiten Foto könnt Ihr sehen, was mich die letzten Tage auf Trab hielt. Ich "baue" mir einen Kalender fürs kommende Jahr, natürlich auch mit Fliegenpilzen. Einen kleinen Einblick bekommt ihr auf dem zweiten Foto. Das Kalenderblatt "Gesammelte Werke" ist eine Beherbergung für loses Blattwerk. Eine Art Tasche, die mit Papierschnipseln gefüllt werden darf. Den Rest vom Kalender zeige ich Euch später mal, wenn er fertig ist. Inspiriert - selbst einen Kalender zu erstellen - wurde ich übrigens via Blog einer SU-Kollegin. Danke, Kerstin!!! Daraus wuchs der Gedanke, mir auch mal selbst einen Kalender zu machen. Gute Idee!!!

Bis bald mal wieder.... schönen Tag noch!