Samstag, 18. Juni 2011

Wurstdosenverschönerungsaktion


Für einen Workshop hatte eine Gastgeberin neulich eine Dosenummantelung gewünscht. Als ich fertig war mit diesem Expemplar, was Ihr auf den Fotos seht, musste ich aber leider feststellen, dass es für den Workshop eine Nummer zu aufwändig war. Deshalb - juchhuuuuuu - habe ich die Dose einfach mal für mich selbst gewerkelt. Das muss auch mal sein. Sie steht jetzt in meinem tollen nagelneuen * Regälchen und ich erfreue mich täglich dran. Ach ja, sagte ich schon, dass die eigentliche Bestimmung dieser Dose die Wurstaufbewahrung war? Nun wisst Ihr's. Für heute war's das. Bis ganz bald mal wieder .......... die Simone

*) Nagelneu ist nicht ganz richtig. Ich habe es neu, aber eigentlich ist es uralt und ich habe es für ganz kleines Geld im Second-Hand-Shop gekauft, mit der Vision wie es nach einer Grundsanierung mal aussehen soll. Und dank meiner lieben Mama ziert das Regal jetzt meine Werkstatt. DANKE MOM!

1 Kommentar: